Kulturtipps

Eine Ikone des Jazz-Gesangs

Eine Ikone des Jazz-Gesangs gastiert im Leipziger Opernhaus: Norma Winstone. Seit dem Jahr 2001 bildet die Britin mit dem deutschen Saxophonisten und Klarinettisten Klaus Gesing und dem italienischen Pianisten Glauco Venier ein Trio, das eine Art »Kammer-Jazz« von eigener Schönheit und Ästhetik kreiert. Das Konzert mit Musik aus ihrem jüngsten Album »Descansado« findet im Rahmen der Leipziger Jazztage statt. Deren 42. Ausgabe steht unter dem Motto »Fish and Chips« und bietet vom 11. bis 20. Oktober Einblicke in das musikalische Erbe Großbritanniens und in die junge, vielversprechende Jazzszene des Königreichs.

www.jazzclub-leipzig.de

Zurück