Kulturtipps

Hoffnung ewig. Ewig!

Hoffnung ewig. Ewig! So ist das Eröffnungskonzert des Lausitzer Musiksommers überschrieben, das ganz im Zeichen des Jubiläums »1000 Jahre Frieden von Bautzen« steht. Mit dem Pakt zwischen dem Heiligen Römischen Reich und dem Herzogtum Polen schlug gleichsam die Geburtsstunde der Lausitz. Das Konzertprogramm trägt der Hoffnung auf dauerhaften Frieden Rechnung: Der Bogen reicht von Werken Heinrich Schütz’ und Andreas Hammerschmidts bis hin zu Musik von Gija Kantscheli und Arvo Pärt. Im Bautzner Dom St. Petri musizieren der Dresdner Kammerchor und die Sinfonietta Dresden unter Leitung von Hans-Christoph Rademann.

www.lausitzer-musiksommer.de

Zurück